Esperanza

von Edith Koerber und Ensemble |
Inszenierung: Edith Koerber

Sophia (Weisheit) trifft im Schwarzwald eine Mexikanerin mit Namen Esperanza (Hoffnung). Esperanza trägt einen japanischen Kimono und eine Maske – was Sophia chinesisch vorkommt… Warum? Nun, das ist bei der Uraufführung von »Esperanza« zu erfahren, einer Vorstellung von Edith Koerber und dem Ensemble.

Kritiken

Ludwigsburg Kreiszeitung | 11.7.2019

Konsequent in eigener Linie

Die tri-bühne gibt sich weiterhin als Ort, wo man offensiv mit Problemen unserer Zeit umgeht, sie benennt, sie angeht, sie diskutiert… Und wie so häufig geht Koerber diese Probleme nicht über allgemeine Phrasen an, sondern nutzt die Möglichkeiten des Theaters, an ganz bestimmten Figuren direkt und oftmals in brutaler Offenheit zu zeigen, wie sich die häufig in wohlfeile Schlagworte gefassten Probleme, auf einzelne Menschen auswirken. […]

mehr
Arnim Bauer