Als nächstes auf dem Spielplan

Ein Bericht für eine Akademie

11 Dez | Mittwoch | 20:00 Uhr
von Franz Kafka und J.M. Coetzee |
Regie: Edith Koerber | Géza Révay

Franz Kafkas »Ein Bericht für eine Akademie« ist ein Text von klassischem Wert. Er ist zugleich ein Prüfstein für jeden Schauspieler geworden, der sich heranwagt, die Bekenntnisse dieses seltsamen Wesens zwischen Mensch und Tier vorzutragen.

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
13 Dez | Freitag | 19:30 Uhr
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber

Die wilden Zwanziger im schönen München; lebenslustige und volkstümliche Leute, die reden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Ein Biergarten, das traute Heim, ein Künstleratelier, ein Ausflug auf‹s Land im Cabriolet. Alles in allem eigentlich die Zutaten für zünftiges Volkstheater.

Esperanza

18 Dez | Mittwoch | 20:00 Uhr
19:30 - 19:50 Uhr: Atemübungen für Interessierte mit Edith Koerber
von Edith Koerber und Ensemble |
Inszenierung: Edith Koerber

Sophia (Weisheit) trifft im Schwarzwald eine Mexikanerin mit Namen Esperanza (Hoffnung). Esperanza trägt einen japanischen Kimono und eine Maske – was Sophia chinesisch vorkommt… Warum? Nun, das ist bei »Esperanza« zu erfahren, einer Vorstellung von Edith Koerber und dem Ensemble.

Performance

Ohne dich kann ich nicht sein

Ein Shakespeare-Karussell
20 Dez | Freitag | 20:00 Uhr
von Florian Dehmel und Ensemble |
Inszenierung: Florian Dehmel

Ein musikalischer Theaterabend (oder ist’s ein theatraler Musikabend?), poetisch, humorvoll, melodiös, überraschend. Ein Abend, der, mal radikal feministisch und mal voller Machismo, gewidmet ist den (An)gespanntheiten zwischen Frauen und Männern. Denn miteinander geht’s nicht und ohne einander schon gleich gar nicht. Vielleicht geht’s ja mal auf Augenhöhe?

1
2
3
4
5

Nächste Vorstellungen

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
13 Dez | Freitag | 19:30-21:30 Uhr

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
14 Dez | Samstag | 19:30-21:30 Uhr
Film

Pause

von Tonia Mishiali
15 Dez | Sonntag | 18:30-20:05 Uhr
Griechische Filmtage im Theater tri-bühne

Esperanza

von Edith Koerber und Ensemble |
Inszenierung: Edith Koerber
18 Dez | Mittwoch | 20:00-21:00 Uhr
19:30 - 19:50 Uhr: Atemübungen für Interessierte mit Edith Koerber

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
19 Dez | Donnerstag | 19:30-21:30 Uhr
20 Dez | Freitag | 20:00-21:10 Uhr
21 Dez | Samstag | 20:00-21:10 Uhr

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
27 Dez | Freitag | 19:30-21:30 Uhr

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
28 Dez | Samstag | 19:30-21:30 Uhr

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
31 Dez | Dienstag | 16:00-18:00 Uhr
Silvester

Das Fräulein Pollinger

Ein Volksstück mit Musik und Bewirtung
von Traugott Krischke | nach Ödön von Horváth |
Inszenierung: Edith Koerber
31 Dez | Dienstag | 20:00-22:00 Uhr
ausverkauft
Silvester